Skip to content

Angebrannte Wolle…

…hab ich letzte Woche fabriziert.

 Hat das schon mal jemand fertig gebracht?

Beim vordersten Kammzug kann man es besonders gut erkennen oder? Die fast schwarzen Stellen sinds.

Nachdem ich vor 2 Wochen unser Ceranfeld geschrottet habe (mir ist eine dicke Glasschüssel aus der Hand gerutscht und quer darüber gefallen), mußte die Induktionskochplatte, die es bei Aldi im Angebot gab her. Es sollte ja weitergehen.

Nun hab ich den Topf schön vollgepackt, die Kammzüge (und das aus Merino extrafein mit 19 mic) dürfen ja sowieso nicht so viel hin und her bewegt werden. Ich dachte mir, so käme ich an eine grössere, gleichfarbige Menge Wolle.
Nichts da. Irgendwann pappte meine schöne Wolle unten an. Wenn schon was passiert, dann natürlich alles auf einmal.
Panikartig stellte ich natürlich die Platte aus und leider hat es dann aber mit dem vernünftigen Fixieren nicht so geklappt.

Gestern beim Spinntreffen hatte ich die Wolle dabei zum Spinnen und meine Spinnfreundinnen fanden es gar nicht schlimm und dachten die Farbe sollte so. Also habe ich beschlossen, dass ich es auch nicht so schlimm finde und jetzt eine rote Jacke bekomme. Verkaufen kann man sowas natürlich nicht—> Die Hände sind beim Arbeiten krebsrot.

Hier noch ein Foto, wo ich schon mal angefangen habe zu spinnen und darunter die Rolags, die ich daraus noch mit Seide und Glitzer zusammen gemischt habe.

So fällt es dann tatsächlich überhaupt nicht mehr auf.

Be First to Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: